Botschaft eines Wildpferdes für uns Menschen

Was haben Pferde uns zu sagen? Welche Weisheiten ihrer wilden Vorfahren tragen unsere domestizierten Pferde immer noch in sich? Wie können diese Weisheiten das Zusammenleben zwischen Mensch und Pferd verbessern? Hierzu habe ich mich auf eine innere Reise begeben und mich mit einem wilden Vorfahren, einem Wildpferd, verbunden.

Besonders eine Frage hat mich als Tierkommunikatorin und ehemalige Pferdehalterin interessiert: “Wie ist es für euch, geritten zu werden? Entspricht dies eurer Natur?” Im Folgenden findest du die Antwort eines Pferdes, was mir als junger, hellbrauner Mustang erschien:

“Von Natur aus sind wir scheu und nur wenige verstehen unsere Sprache. Wir als Pferde sind ein geschlossenes System, mit unserer Kommunikation und unserem Verhalten untereinander. Dies ist wichtig für unser Überleben in der Wildnis. Wir müssen uns aufeinander verlassen können und Klarheit ist sehr bedeutsam. Wer unsere Sprache versteht, für den sind wir sehr durchschaubar. Das hat es uns ermöglicht, als Spezies bis heute zu überleben.

Dem Menschen haben wir uns nicht freiwillig angeschlossen. Für uns ist er von Natur aus ein Raubtier. Er verhält sich so und riecht so. Doch hat er uns sich untertan gemacht. Doch aufgrund unserer großen Anpassungsfähigkeit sind wir als Spezies noch da. Der Mensch versteht uns meist nicht. Er will uns als Begleiter, aber zu seinen Bedingungen. Die wenigsten erkennen unser wahres Wesen, unsere immerwährende Schönheit. Es liegt in unserer Natur, uns im Prinzip nicht zu widersetzen, auch wenn wir die physische Kraft dazu hätten. So haben wir uns dem Willen des Menschen, ihn zu dienen, vor langer Zeit gebeugt. Uns zu nutzen, wie ihr es tut, liegt nicht in unserer Natur. Wir sind frei und bewegen uns am liebsten frei.

Die ersten Berührungen mit Seilen, Halftern und Geschirren waren schmerzhaft für uns und haben Veränderungen in unserem Kollektiv bewirkt. Wir haben angefangen, uns an diese Anforderungen anzupassen und zeigen kollektiv ähnliches Verhalten und Reaktionen. Reitergewicht zu tragen, entspricht ebenfalls nicht unserer Natur. Es ist möglich, ja, aber es erfordert einiges an Voraussetzungen. Meist kommen wir zu früh unter den Sattel, ohne die entsprechende Muskulatur vorher aufgebaut haben zu können. Die meisten Sättel sind eine Qual, die Zügelhaltung zu hart. Unser Rücken kann nicht schwingen, weil der Reiter nicht mit uns im Einklang ist.

Dies ist das größte Thema: der Einklang. Die Menschen sehen uns nicht, fühlen uns nicht, verbinden sich nicht wirklich. Nicht alle betrifft das, aber viele. Sie integrieren uns in ihren Alltag als eines von vielen Dingen. Doch fehlt ihnen die wahre Verbindung zu unserer Seele. Sie halten uns als Reitpferd, als Sportgerät. Es liegt eine grundlegend falsche Haltung vor uns gegenüber. Könntet ihr euch auf unsere Seele einlassen, würde sich euer Umgang mit uns grundlegend verändern. Wir wären Partner am Boden und könnten tanzen. Ein Blick in unsere Augen würde euer Dasein für immer verändern.

Reiten per se ist nicht schlecht, doch wenn es im wahren Einklang geschähe, bekäme es eine andere Qualität und der Pferdesport, wie er heute betrieben wird, wäre vorbei. Euch ist nicht bewusst, wie wertvoll wir sind und was wir euch lehren können. Wir lehren euch echte Hingabe, ein echtes offenes Herz und eine klare, authentische Verbindung mit anderen. Auch Stille können wir euch lehren, sowie pure Lebenslust und Lebensfreude.

Unseren Kindern geben wir alles mit, was sie als Erwachsene brauchen, unverstellt und liebevoll. Wir brauchen unsere Fohlen nicht, um selbst vollständig zu sein, denn wir sind es bereits. Wir können euch Menschen lieben und wahre Seelenbeziehungen mit euch eingehen. In vielem sind wir uns ähnlich, auch ihr tragt den Wunsch nach Freiheit in euch. Vielleicht fühlt ihr euch deshalb zu uns hingezogen.

Eure Aufgabe ist, uns besser zu verstehen, unsere Bedürfnisse, unsere Lebensart. Studiert uns. Lernt von uns. Arbeitet mit unserer Energie. Dann können euch Flügel wachsen und wir können gemeinsam eine neue Form der Beziehung eingehen.

Schließe einen Moment deine Augen und verbinde dich mit unserer Energie, der Energie der Pferde.”

Bild von Klaus Stebani auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Information zum Jenseitskontakt

Zum vereinbarten Zeitpunkt rufe ich dich an. Dauer des Telefonats: 1 Stunde. Falls es etwas länger dauert, entstehen keine Mehrkosten für dich. Bei Auslandsgesprächen können wir Zoom nutzen oder du rufst mich an. Du erhältst eine Aufnahme des Gesprächs (kostenloser Service). Bitte beachte, dass die Audio-Datei ausschließlich für deine persönlichen Zwecke gedacht ist. Eine Veröffentlichung in Sozialen Netzwerken o.ä. oder der Versand an Dritte (außer direkt Betroffene) ist nicht gestattet.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Information zur Tierkommunikation

Ich kommuniziere mit deinem Tier und teile dir den Zeitpunkt vorab mit. Anschließend sende dir ein schriftliches Protokoll. Bei längeren oder komplexeren Gesprächen sende ich dir eine Audio-Datei. Falls du Fragen dazu hast, ist ein max. 30-minütiges Telefonat möglich. Bitte beachte, dass ich während dieses Gesprächs nicht mit dem Tier in Kontakt trete. Die Weitergabe an Dritte oder Veröffentlichung von Audio-Aufnahmen ist nicht gestattet.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Information zur Tierenergetik

Ich informiere dich, zu welchem Zeitpunkt ich die Energetik mit deinem Tier durchführe. Im Anschluss daran sende ich dir eine Audio-Aufnahme mit allen mir gezeigten Erkenntnissen zu. Falls du Fragen dazu hast, ist ein max. 30-minütiges Telefonat möglich. Die Weitergabe an Dritte oder Veröffentlichung von Audio-Aufnahmen ist nicht gestattet.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Information zur Tierkommunikation "vermisstes Tier"

Das Erstgespräch mit deinem vermissten Tier findet statt, so schnell es mir möglich ist. Ich kommuniziere mit deinem Tier und ich gebe dir die Informationen ebenfalls schnellstmöglich telefonisch weiter. Bitte beachte: Während dieses Telefonats findet keine erneute Kontaktaufnahme zum Tier statt. Bei Bedarf ist es möglich, innerhalb von 4 Wochen nach dem Erstgespräch 3 weitere Tiergespräche zu buchen. Der Ablauf entspricht dem Erstgespräch.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Information zur Tierkommunikation & Tierenergetik (Kombi)

Ich informiere dich, zu welchem Zeitpunkt ich mich mit deinem Tier verbinde. Du erhältst direkt im Anschluss eine Audio-Datei mit allen Informationen. Falls du Fragen dazu hast, ist ein max. 30-minütiges Telefonat möglich. Die Weitergabe an unbeteiligte Dritte oder Veröffentlichung der Audio-Aufnahme ist nicht gestattet.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Information zum Aura-Balancing

Das Aura-Balancing kann dir helfen, ins energetische und körperliche Gleichgewicht zurückzufinden, Klarheit zu gewinnen und zur Ruhe und Entspannung zu kommen. Ich selbst diene lediglich als Kanal für die Energien, die du gerade benötigst. Direkt im Anschluss erhältst du von mir ein Sprach-Memo mit allem, was ich wahrgenommen habe und was mir gezeigt wurde. Dauer: wahlweise 15 oder 30 Minuten.

Dies schließt sich in 0Sekunden