Was ist ein Krafttier?

Jeder ist begleitet von Wesenheiten aus der geistigen Welt. Neben unseren engsten und liebsten Verstorbenen an unserer Seite gibt es unsere Geistführer ebenso wie unser persönliches Krafttier. Was genau ist ein Krafttier? Welche Aufgaben hat es und wobei kann es uns helfen? Nachfolgend möchte ich dir etwas über Krafttiere erzählen.

Der Ursprung der Krafttiere

Der Gedanke, dass Tierwesen aus der geistigen Welt uns begleiten, kommt in erster Linie von Naturvölkern und Schamanen. Sie haben vor Urzeiten damit begonnen, das Wesen, die Lebensweise und Charaktereigenschaften der Tiere zu studieren, damit sie mit ihren spezifischen Besonderheiten den Menschen zur Seite stehen können.

Interessant ist, dass ein Krafttier uns oftmals mit solchen Eigenschaften stärkt, die uns womöglich fehlen: Ist jemand beispielsweise eher schüchtern und zurückhaltend, kann ein ausgesprochen mutiges Tier – beispielsweise ein Löwe – das passende Krafttier sein. Es ist hierbei nicht so, dass wir uns das Tier beziehungsweise die Tierart selbst aussuchen, sondern das Tier findet uns.

Tiereigenschaften im Sprachgebrauch

Das uralte Verständnis der Naturvölker hat inzwischen Einzug in unseren täglichen Sprachgebrauch gehalten. Jemand ist “schlau wie ein Fuchs” oder “schnell wie ein Hase” oder “stur wie ein Esel” oder “hat einen Adlerblick” – all das sind den Tieren zugehörige Eigenschaften, die sie als geistiges Tier, als Krafttier, mitbringen. Wenn wir uns mit unserem Krafttier verbinden, kann es uns mit seinen Eigenschaften, die wir gerade benötigen, hilfreich unterstützen.

Ob jemand nur ein oder mehrere Krafttiere hat, wird unterschiedlich gesehen. Auch zu der Frage, ob ein Krafttier ein Leben lang bleibt oder auch einmal wechselt, gibt es verschiedene Sichtweisen und auch Erfahrungen. Ich bin immer dafür, zu spüren, was sich stimmig für einen selbst anfühlt. Es mag ein Haupt-Krafttier geben und verschiedene weitere, je nach Aufgabe, die gerade ansteht. Dein Haupt-Krafttier kann ein Elefant sein, aber zur Bewältigung einer beruflichen Aufgabe benötigst du womöglich gerade die Beharrlichkeit, die dir zum Beispiel ein Biber geben kann.

Wozu sind Krafttiere da?

Krafttiere sind eine Art Berater oder Freund. Seine Eigenschaften können uns in bestimmten Situationen Kraft, Stärke, Mut, Ausdauer, Zurückhaltung, Beobachtungsgabe oder Zuversicht schenken. Je öfter du dein Krafttier kontaktierst und um Hilfe bittest, desto stärker wird das Band. Ein Krafttier lässt sich nicht beweisen, das heißt, dass du im Vertrauen sein darfst, dass deine Wahrnehmungen stimmen. Welches Tier du auch immer spürst und wahrnimmst, nimm es so an.

Wie findest du dein Krafttier?

Es gibt viele Meditationen oder Krafttier-Reisen, mit deren Hilfe du dein Krafttier kennenlernen kannst. Auch schamanische Reisen sind hierfür bestens geeignet. Ich persönlich habe mein Krafttier im Jahr 2005 während einer schamanischen Krafttier-Reise bekommen und es ist bis heute an meiner Seite.

Außerdem solltest du mit offenen Augen durch die Welt gehen und allen ungewöhnlichen Tierbegegnungen Beachtung schenken. Du sitzt an einem Strand und es gibt dort nur eine einzige Hummel, die um dich herumschwirrt? Du schaust Doku’s im TV oder findest auffallend oft Beiträge über ein bestimmtes Tier? Du fährst viel mit dem Auto und dauernd begegnen dir Rehe in den skurrilsten Situationen am Straßenrand? So ist es mir mal ergangen! Dies ist ein guter Moment, die Eigenschaften dieses Tieres nachzulesen und zu schauen, was es mit deiner gegenwärtigen Situation zu tun haben könnte.

Das Kennenlernen seines Krafttieres ist eine sehr berührende, schöne und wunderbare Sache. Probiere es doch mithilfe einer inneren Reise einmal aus.

Bild von Ian Lindsay auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.